Kleine Streckenänderung auf der langen Strecke!

srpen 11 2016

KLEINE ÄNDERUNG  AUF DER LANGEN STRECKE UND WEITERE HINWEISE

KLEINE ÄNDERUNG  AUF DER LANGEN STRECKE UND WEITERE HINWEISE

Die lange Strecke musste kurzfristig wegen Bauarbeiten an der Hauptstraße zwischen Přestanov und Chlumec geringfügig geändert werden.

Deshalb wird nicht, wie jedes Jahr, auf der Kreuzung in Přestanov nach rechts abgebogen, sondern es wird wie alle anderen Strecken (die anderen nur 3 Stunden später) geradeaus und bis zur nächsten Kreuzung oberhalb Přestanov gefahren, wo man dann nach rechts abbiegt. Die kurze und mittlere Strecke zweigen an dieser Stelle nach links in Richtung Krupka ab. Die Langstreckler fahren nach dem Abbiegen über Strádov nach Chlumec und somit eigentlich schon den Abschnitt in entgegengesetzter Richtung, den sie, nach Absolvieren des Dečiner Abschnitts  der langen Strecke, wieder nach Krupka zurückkehren. Die Änderung ist ausgeschildert und verlängert die Strecke um ca. 1 km.

Auf der langen Strecke beim Dečiner Abschnitt ist erhöhte Vorsicht geboten bei:

- der Abfahrt über Čermná bis nach Modrá auf der Hauptstraße, diese ist ziemlich verschlissen.

  - die Einfahrt auf die Hauptstraße in Libouchec nach der Abfahrt aus Tisá.

Vergesst nicht auf der mittleren und langen Strecke, dass Ihr an der Gabelung der Strecke hinter Litvínov in Loučná bei der ersten Durchfahrt geradeaus nach Dlouhá Louká erneut nach Fláje fahrt (Giro Lannutti) und wieder nach Litvínov und erst dann bei der zweiten Durchfahrt nach rechts runter nach Lom abbiegt und weiter in Richtung Böhmisches Mittelgebirge fahrt. Die kurze Strecke biegt hier schon nach der ersten Durchfahrt rechts ab. Wer von der mittleren und langen Strecke gleich rechts abbiegt, wird leider disqualifiziert werden.

Auf der mittleren und langen Strecke gebt Obacht bei der Abfahrt von Cínovec nach Dubí. Dort werden die Hangmauer und das Bachbett erneuert und die Arbeiter regulieren den Verkehr wechselseitig. Bitte passt euch dem Verkehr an!

Andernfalls vergessen wir selbstverständlich nicht, dass wir im fließenden Verkehr fahren und die Vorschriften einhalten müssen. Das Entgegenkommen der Polizei und der Behörden in den nächsten Jahren hängt auch schon von unserem heutigen Verhalten ab. Wir bitten deshalb - fahrt ordentlich, gemäß den Vorschriften (auch in den Kreisverkehren!). Untereinander, gegenüber den Veranstaltern und den Kraftfahrern in der Öffentlichkeit verhalten wir uns rücksichtsvoll.

Viel Glück!